Barfußgehen stärkt Körper und Seele

Wir leben in einer Zeit in der Barfußgehen nicht zur alltäglichen Praxis der Menschen gehört – zumindest nicht in den westlichen Ländern. Doch warum trennen wir ständig unseren menschlichen Körper von der Erde unter uns?

Wenn Kinder langsam anfangen zu laufen, empfiehlt es sich diesen Prozess natürlich und ohne Schuhwerk ablaufen zu lassen. Der Grund dafür ist, dass die Fußmuskeln und die Gelenke sich auf diese Weise optimal entwickeln können. Die Vorteile des Barfußlaufens hören hier aber noch lange nicht auf, denn durch das direkte Feedback vom Boden wird unsere Tiefenwahrnehmung gestärkt. So können Kinder ihren Körper auf eine wesentlich intimere Art und Weise kennenlernen.

Es dauert nicht lange, bis die ersten sozialen Gegebenheiten von uns verlangen, Schuhe anzuziehen. Im Kindergarten, in der Schule, auf der Arbeit, beim Einkaufen und an fast allen öffentliche Orten tragen wir Schuhe und plötzlich kommt uns das vollkommen natürliche Barfußgehen komisch vor.

Dabei kennt doch jeder von uns inneren Drang, die Schuhe und Socken auszuziehen, wenn man auf einer Wiese sitzt, den Strand entlangläuft, einen Waldspaziergang macht oder im Urlaub ist. Wieso also gehen wir nicht einfach mal barfuß zum Bäcker, wenn wir die Sonntagsbrötchen holen?

In den letzten Jahrzehnten wurden immer mehr Studien zum Thema Barfußgehen veröffentlicht und er Grundkonsens ist immer derselbe: Barfußlaufen ist gesund und bringt viele gesundheitliche Vorteile mit sich. Die positiven Auswirkungen sind zahlreich, deshalb hier nur ein kleiner Auszug:

  • Stärkung der Fuß- und Beinmuskulatur
    Die Tiefenmuskulatur in unseren Füßen und Beinen wird durch regelmäßiges Barfußgehen gestärkt, diese wirken als natürliche Polsterung, sorgen für eine gute Körperhaltung, stärken den unteren Rücken und helfen unserer Propriozeption (Körperwahrnehmung im Raum).
  • Aufnahme von Elektronen
    Eine Studie des Journals of Environmental and Public Health weist auf die erdende und stresslindernde Wirkung des Barfußgehens hin, da so Elektronen von der Erdoberfläche aufgenommen werden können, die durch Gummisohlen moderner Schuhe meist blockiert wird.
  • Stärkung des kardiovaskulären Systems
    Die Durchblutung wird gefördert und unser Kreislauf angeregt, somit sorgen wir für unsere kardiovaskuläre Gesundheit und können die Verstopfung von Arterien verhindern.

Aber auch ohne die Beweise für die gesundheitlichen Vorteile des Barfußgehens, sollten wir uns öfter trauen, unsere Schuhe auszuziehen: Es ist ein unvergleichlich kraftvolles Symbol, das uns dabei unterstützt wieder mit Mutter Erde in Kontakt zu treten. Hast du dich noch nie gefragt, warum Yoga meist barfuß praktiziert wird? Auch bei der Meditation tragen die wenigsten Menschen Schuhe und Mönche egal welcher Religion haben meist nur dünne Sandalen an den Füßen, wenn sie nicht direkt barfuß laufen. Die Erklärung dafür ist ganz naheliegend: Der direkte Kontakt zum Erdboden stärkt die Verbundenheit mit der Welt um uns herum und stärkt dadurch unsere Spiritualität. 

Probiere es doch einfach mal aus: Jetzt sofort raus aus den Schuhen, den Rest des Tages barfuß laufen und beobachte, wie es dir ergeht.

Für Wissensdurstige hier noch zwei Links zu wissenschaftlichen Studien, die sich mit dem Thema Barfußgehen befassen:

Hat dir gefallen? Dann lass' andere daran teilhaben!

2 Gedanken zu „Barfußgehen stärkt Körper und Seele“

  1. Lieber Frank,
    danke für den spannenden Beitrag.
    Auf Amrum bin ich stundenlang barfuss am Strand und im Watt gelaufen. Es hat sooooo gut getan.
    Auch zu Hause versuche ich einmal pro Woche auf meinen Spaziergängen in der Natur mindestens 15 Minuten barfuss zu gehen. Es fühlt sich so gut an.
    Ich muss zugeben, auf Asphalt gehe ich nicht gerne barfuss, ist mir zu hart und ist ja auch kein natürlicher Untergrund.
    Herzliche Grüsse
    Harda

    • Liebe Harda,

      schön, dass du so eine wunderbare zeit auf Amrum hattest! Und noch schöner, dass zu anfängst Barfuß zu laufen!
      Bis bald und liebe Grüße
      Frank

Schreibe einen Kommentar

Newsletter abonnieren

Melde dich jetzt für meinen Newsletter an und erhalte regelmäßige spannende Inhalte rund um die Themen Gesundheit, Persönlichkeitsentwicklung und mehr. 

Jetzt anmelden